Mit dem Buggy Teneriffa erkunden

Buchen Sie hier Ihre außergewöhnliche Tour mit dem trendigen Buggy auf Teneriffa. Auf dem einstigen Strandflitzer erleben Sie die Insel aus neuer Perspektive. Geführte Buggy Touren auf der Kanareninsel Teneriffa finden Sie hier schon ab 35 € inklusive deutschsprachigem Guide.

Buggy Touren auf Teneriffa günstiger buchen

Eine Expedition der besonderen Art: Erkunden Sie mit dem Buggy Teneriffas wundervolle Naturlandschaft und erleben Sie bei einer geführten Tour ein Abenteuer mit Nervenkitzel und Fahrspaß. Die kraftvollen Maschinen, die etwas vom Go-Kart aber auch vom Jeep haben, bringen Sie auf jede Anhöhe und über jedes Pflaster hinweg.

Durchqueren sie auf einer Buggy-Tour Teneriffas dichte Pinienwälder und malerische Ortschaften, fahren Sie auf eleganten Serpentinen und wundervollen Küstenstraßen. Und das alles bei schönstem Fahrtwind in den offenen Buggys und mit immer wieder grandiosen Aussichten zum Schwärmen.

Auf den geführten Buggy Touren auf Teneriffa werden Stopps an markanten Punkten eingelegt, sodass Sie Erinnerungsfotos schießen und zwischendurch auch mal durchatmen können.

Die Buggy Ausflüge werden von ortskundigen Guides begleitet, die an den Routenpunkten auch Wissenswertes über die Insel, die Einwohner und die Geschichte rund um den vulkanischen Ursprung des Eilands vermitteln.

Lassen Sie sich überraschen, was Teneriffa alles zu bieten hat und welche Einblicke Ihnen eine Tour mit dem Buggy verschaffen wird.

Teneriffa hat viele lohnenswerte Ziele. Und jeder Weg hat seinen Reiz. Wenn Sie die Naturkulisse des Inselinneren entdecken möchten, ist Ihnen die Teide-Tour sehr zu empfehlen. Da haben Sie bis zum Aufstieg praktisch alles drin, auch einen Offroad-Teil. Wenn Sie das Meer nicht aus den Augen lassen möchten, fahren Sie auf den Küstenstraßen den Süden Teneriffas ab und genießen die Atlantikkulisse mit Ihren beeindruckenden Klippen und den schönen Sandstränden.

Die meisten Buggy Touren auf Teneriffa starten im Süden der Insel. Costa Adeje ist einer der wichtigste Ausgangspunkte, sowohl für die Touren in den Nationalpark als auch entlang der Küste.

Die besten Buggy Touren und Routen auf Teneriffa hier im Überblick

1. Die ausgiebige Buggy Tour Teneriffa führt Sie von Costa Adeje aus auf die Bergstation des Teide in einer Höhe von 2200 Metern. Der Weg dorthin ist gesäumt von reizvollen Landschaften und vielfältigen Aussichten.

So passieren Sie die spektakulären Steilküsten von Los Gigantes, düsen über getrocknete Lava und wunderschöne Waldwege. Mit Vilaflor lernen Sie das höchst gelegene Dorf der Kanaren und ein historisches Kleinod kennen. Bevor Sie den Rückweg antreten, können Sie sich bei einem Snack stärken.

Diese Tour ist ganzjährig möglich!

2. Wer sich mit der längeren Tour unsicher ist, der kann auch mit dem Buggy Express den Teide hoch steigen. Ohne Stress, nur auf einer kürzeren Route. In dreieinhalb Stunde erleben Sie bei diesem Freizeitspaß die vielen Facetten der Insel mit dem beeindruckenden Teide Nationalpark und einigen der charmantesten Dörfer an der Süd- und Westküste.

Der Aussichtspunkt Cañadas del Teide ist im wahrsten Sinne des Wortes einer der Höhepunkte dieses Buggy Ausflugs. Von dort können Sie die Spitze des Vulkans sehen und einen Rundblick auf die Insel genießen.

Diese Tour ist ganzjährig möglich!

3. Buggys eignen sich wunderbar für Sightseeing und Abenteuer. Damit sind Sie für jedes Gelände gewappnet. Eine Küstentour mit dem Buggy auf Teneriffa gehört mit zu den schönsten Erlebnissen auf der Insel, weil Sie die Freiheit der Straße spüren, wenn Sie die Meeresbrise umweht und Sie den Fahrtwind spüren. Von Costa Adeje aus gibt es bei diesem Abenteuer viele kleine Badebuchten, Strände und Aussichtspunkte zu entdecken.

Diese Tour ist ganzjährig möglich!

Nützliche Hinweise und Tipps für Buggy Touren auf Teneriffa

Die Einweisung vor einer Buggy Tour ist obligatorisch. Professionelle Guides erklären ihnen, wie die Maschinen gesteuert und gehandhabt werden. Das ist grundsätzlich nicht schwer. Es empfiehlt sich bei den Touren, den Hinweisen der Reiseführer zu folgen. Sie kennen die Straßen und das Gelände und wissen, wie sich Spaß und Sicherheit am besten miteinander verbinden lassen.

Kinder können ab 6 Jahren und einer Körpergröße von 135 Zentimeter mitfahren. Buggy Touren sind somit auch für einen Teneriffa-Ausflug mit der Familie geeignet.

Wer selbst am Steuer sitzenmöchte, muss seinen Führerschein (Klasse B) dabei haben. Es ist auch möglich, während der Fahrt den Fahrer zu wechseln, sodass jeder einmal Gas geben kann.

Gerade im staubigen Gelände sind ein Tuch als Mundschutz sowie eine Schutzbrille empfehlenswert. Bequeme Sportkleidung und geschlossenen Schuhwerk machen den Ausflug für Sie angenehm. Und auch wenn Teneriffa eine Sonneninsel ist, gerade in den Bergregionen kann der Fahrtwind auch mal etwas kühler werden.

Einige Vermieter haben sich darauf eingestellt und verteilen zu Beginn der Tour Jacken und Handschuhe. Zur Sicherheit sollten Sie diese aber selbst mitbringen.

Wichtiger Hinweis!
Aktuell gibt es eine erhöhte Nachfrage nach Bootsausflügen. Sichern Sie sich jetzt Ihre Plätze!