Alle Markthallen und Wochenmärkte auf Teneriffa in der Übersicht

Ein beliebtes Ausflugsziel Teneriffas sind die Wochenmärkte in vielen der Inselstädte. Unter den Märkten finden sich viele Bauernmärkte, auf denen Sie frische Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch einkaufen können. Da auf Teneriffa nur wenig regional angebaut wird, sind die meisten Lebensmittel aus dem Ausland importiert. Dennoch finden Sie auf den Wochenmärkten auf Teneriffa typisch kanarische Lebensmittel wie Käse und Fleisch von Ziegen, exotische Obstsorten wie Bananen, Gewürze oder diverse Fischsorten wie Brassen, Sardinen oder Barsche.

Vor allem verkaufen die Händler auf den Märkten auch authentische, auf den Kanarischen Inseln in Handarbeit gefertigte Produkte – Töpferware, Stickereien oder folkloristische Kleidung und Accessoires.

Wir stellen Ihnen die beliebtesten Bauern-, Touristen- und Wochenmärkte auf Teneriffa vor.

In Tacoronte finden Sie auf dem Mercadillo del Agricultor frisches Obst und Gemüse, Käse und Marmeladen. Früh kommen lohnt sich, denn auch wenn der Markt am Wochenende von 8 bis 14 Uhr geöffnet hat, schließen viele Stände bereits um die Mittagszeit. Das gilt für die meisten Bauern- und Wochenmärkte, die in nahezu jedem Ort wie Tegueste, Güimar, El Medano oder La Orotava zu finden sind.

Doch, wenn Sie rechtzeitig da sind, finden Sie auf den geschäftigen, kleinen Bauernmärkte frische, saisonale und regionale Produkte. Auf vielen Märkten wie dem „Mercadillo“ in La Orotava bieten die Bauern zudem authentisches kanarisches Kunsthandwerk an.

Neben den meist am Wochenende stattfindenden Bauernmärkten gibt es auf Teneriffa in La Laguna und Santa Cruz auch Markthallen, die unter der Woche geöffnet sind. Im Mercado de Nuestra Señora de África (täglich bis 14:30 Uhr) in Santa Cruz sowie im Mercado Municipal de La Laguna (täglich bis 14 Uhr) ist das Angebot an frischen, regionalen Lebensmitteln sehr vielfältig und verhältnismäßig günstig.

Wochenmärkte Teneriffa
Frische, saisonale und regionale Produkte auf Teneriffas Wochenmärkte

Besondere Wochenmärkte auf Teneriffa

Wenn Sie auf den Bauern- und Wochenmärkten auf Teneriffa kein Souvenir finden könnten, werden Sie auf einem Floh- und Antiquitätenmarkt sicher ein originelles Mitbringsel finden. Der größte seiner Art findet sonntags von 10 bis 14 Uhr in Santa Cruz im Stadtteil San Sebastián statt.

In Los Abrigos können Sie Lebensmittel und Kunsthandwerk auf einem Nachtmarkt einkaufen gehen. Jeden Dienstag findet dieser von 18 bis 22 Uhr auf dem Kirchenplatz der Gemeinde statt.

Wenn Sie auf den lokalen Wochenmärkten Teneriffas einkaufen, unterstützen Sie die lokale bzw. Regionale Landwirtschaft in Teneriffa. Sie erhalten hochwertige, oft auch regionale Produkte zu günstigen Preisen und können dadurch auch ihre eigenen Kosten für Lebensmittel senken – vor allem, wenn Sie sich in Ihrer Ferienwohnung oder Finca selbst versorgen.