Die 5 wichtigsten Mallorca Wandern Tipps

Eine traumhafte Kulisse, gute Verkehrsverbindungen und eine wunderschöne Kombination aus Bergen, Meer und Sonnenschein bietet Mallorca beim Wandern. Tipps rund um Wanderungen auf der Insel und woran Sie denken müssen, finden Sie hier.


Tipps zum Wandern auf Mallorca

5 Tipps zum Wandern auf Mallorca

1. Nicht alle Wege sind gut gekennzeichnet.
Wenn Sie noch nie auf Mallorca wandern waren, wird Ihnen schnell auffallen: Einige der Wanderrouten sind gut gekennzeichnet, andere wiederum fast gar nicht. Ohne Ortskenntnisse, gute Wanderkarte oder einen sehr wachen Blick kommen Sie manchmal nicht weiter. Achten Sie auf Steinmännchen (aufeinander gestapelte Steine), mit denen die Mallorquiner die Wanderwege kennzeichnen (wenn Sie nicht wissen, wo es langgeht, ist unser Mallorca Wandern Tipp: Folgen Sie den Wegen, an denen Steinmännchen stehen), oder achten Sie auf Äste am Boden (an Wegkreuzungen werden "falsche" Wege häufig mit Ästen so abgegrenzt, dass man automatisch dem "richtigen" Weg weiter folgt). Oft werden auch Bäume oder Felsen genutzt, um Pfeile / Wörter einzuritzen / aufzumalen.

2. Nicht alle Wege sind Rundwanderwege.
Wenn Sie den Mietwagen am Startpunkt geparkt haben, aber keine Rundwanderung durchführen, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Unsere Mallorca Wandern Tipps: Ein zweites Auto zunächst am Endpunkt parken, dann zusammen zum Startpunkt fahren und loswandern; einen Endpunkt mit Busverbindung / Taxi zurück zum Startpunkt wählen oder die Wanderung nur halb so lang gestalten, damit Ihnen genügend Kraft und Kondition für die Rückwanderung auf demselben Weg bleibt.

3. Unterschätzen Sie die Landschaft nicht.
Wer bei Wandern auf Mallorca an flache Ebenen und einfache Wege entlang Küste denkt, hat weit gefehlt: In der Serra de Tramuntana-Gebirgskette finden sich mehrere Tausender, das Gelände ist teilweise alpin. Behalten Sie im Hinterkopf, dass Mallorca größtenteils aus Stein besteht, es gibt viele steile Wege mit lockerem Geröll (Achtung, Rutschgefahr) und einige der bezauberndsten Landschaften befinden sich weit ab von Straßen, Geschäften, Zivilisation und Handyempfang. Einer der wichtigsten Mallorca Wandern Tipps: Denken Sie daran, genügend energiereiches Proviant (Obst, Nüsse, ein belegtes Baguette, Snacks) und Wasser (für einfache Wanderungen mind. 1,5 Liter, für Tageswanderungen mind. 3 Liter Wasser) mitzunehmen.

4. Informieren Sie sich vorab.
Wenn Sie nicht an einer geführten Wanderung teilnehmen, machen Sie vorher Ihre Hausaufgaben. Unser Mallorca Wandern Tipp: Recherchieren Sie die Länge und Höhenmeter der Tour (damit Sie einschätzen können, ob Sie die geeignete Kondition dafür haben), notieren Sie sich eine genaue Wegbeschreibung, nehmen Sie eine Wanderkarte mit oder folgen Sie dem Weg per GPS. Wenn Sie schwierige Wanderungen tief im Gebirge / weit von der Zivilisation entfernt machen, informieren Sie z.B. die Hotelrezeption über Ihre Wanderung, damit jemand weiß, wo Sie sich aufhalten, wenn Sie nicht rechtzeitig zum Einbruch der Dunkelheit zurück sind.

5. Steige an Zäunen dürfen überklettert werden.
Einige Wanderwege führen über private Grundstücke, auf denen Schafe oder andere Tiere weiden. Wenn ein Wanderweg an einem Zaun endet und Sie eine Leiter / einen Steig über den Zaun vorfinden, darf dieser überklettert werden. Einer der eindringlichsten Mallorca Wandern Tipps: Wenn Sie bei einer Wanderung an ein geöffnetes / geschlossenes Gatter kommen und dieses laut Wanderroute durchkreuzen sollen, hinterlassen Sie das Gatter wie vorgefunden entweder geöffnet oder geschlossen.

Das sind unsere wichtigsten Tipps rund ums Wandern auf Mallorca. Wenn Sie diese Hinweise beachten, können Sie ganz entspannt die idyllische Landschaft genießen und sich beim Wandern auf den schönsten Routen der Insel wunderbar entspannen. Wir wünschen viel Spaß!