Segeltörn von Mallorca nach Menorca

Wem die Strände auf Mallorca zu voll werden und etwas Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, dem empfehlen wir den kurzen Segeltörn von Mallorca zur Nachbarinsel Menorca. Für das Segeln von Mallorca bis nach Menorca benötigen Sie ca. einen halben Tag bis anderthalb Tage, je nachdem, wo Sie auf Mallorca starten. Viele Segler segeln einmal rund Menorca und anschließend wieder zurück auf die Hauptinsel Mallorca, was in ungefähr einer Woche bis zehn Tagen sehr gut zu schaffen ist und genügend Zeit für Erkundungstouren und Badepausen ermöglicht. Sollten Sie nicht selber von Mallorca nach Menorca segeln wollen, gibt es regelmäßig Angebote zum Mitsegeln.

Was gibt es beim Segeln von Mallorca nach Menorca zu sehen?

Ein Segeltörn nach Menorca bietet vor allem sehr viel Abwechslung. Zum einen sieht man die wunderschöne Küste Mallorcas und kann auf dem Weg an den vielen Buchten an der Ostküste Mallorcas oder im Norden der Insel ankern, die sich hervorragend für Badepausen im aquamarinfarbenen Wasser eignen. Zudem gibt es vor allem an der Ostküste Mallorcas einiges zu entdecken: Viele Leuchttürme, Wachtürme und die Berge der Serra Levant lassen sich von der Seeseite aus im Vorbeisegeln bestaunen. Beim Segeln von Mallorca nach Menorca kann man auf dem offenen Meer die Ruhe und das tiefblaue Wasser in vollen Zügen genießen und sich gänzlich entspannen. Mit etwas Glück wird das Segelboot auch von ein paar Delfinen begleitet, die sich in der Nähe der beiden Inseln sehr wohl fühlen.

Hafen in Menorca

Das charmante Menorca entdecken

Der Wind trägt Sie weiter bis an die Küste Menorcas, wo Sie eine durch viele Naturschutzgebiete entstandene, faszinierend vielfältige Unterwasserwelt erwartet. Gerade für Schnorchler ist Menorca ein einmaliges Paradies, allein dafür lohnt sich schon das Segeln von Mallorca nach Menorca. Die Strände Menorcas sind ruhiger und sauberer als die mallorquinischen Strände – Erholung ist garantiert. Die Nordküste Menorcas ist für ihre starken Winde aber auch reizvolle, einsame Buchten bekannt. Beim Segeln von Mallorca nach Menorca haben Sie den kulinarischen Vorteil, dass Sie traditionelle Gerichte, den berühmten Käse oder den leckeren Gin der Insel kosten können. Im Norden Menorcas ist der Langustenfang immer noch eine Tradition, weshalb Sie dort unbedingt die frisch gefangenen Meeresfrüchte probieren sollten.

Auch eine Besichtigung der historischen Stadt Ciutadella an der Westküste Menorcas, die einmal die Hauptstadt der Insel war, eignet sich bestens, um den Segeltörn von Mallorca nach Menorca abzurunden. Ciutadella hat sich seinen ursprünglichen, spanischen Charme bewahrt und bietet daher die typische, spanische Wohlfühl-Atmosphäre. Möchten Sie auf Menorca etwas mehr Action, sind Sie sehr gut an der Südküste der Insel aufgehoben, an der es etwas lebhafter zugeht. Das Segeln von Mallorca nach Menorca ist ein interessanter Ausflug für alle, die gern einen kurzen Segeltörn mitmachen und das vielfältige Menorca kennenlernen möchten.