| |
Warenkorb - 0 Aktivität(en)

Sie haben keine Aktivitäten im Warenkorb.

Ticket hotline sunbonoo hotline phone+34 871 575 674 [ES] sunbonoo hotline phone+49 89 21 555 0840 [DE]

Tipps und Empfehlungen für Mallorca im Winter

 Mallorca im Winter

Allgemeines

Wer glaubt, dass Mallorca nur im Sommer eine Reise wert ist, der irrt. Wenn die mehr als 8 Millionen Touristen der Sommermonate wieder in ihrer Heimat sind, wird es zwar ruhig auf der Insel, dafür aber umso entspannter und schöner. Mallorca wird grün im Winter und blüht förmlich auf. Nicht nur die berühmte Mandelblüte lädt zum Fotografieren ein, auch die Sehenswürdigkeiten lassen sich in Ruhe und ohne Hektik entdecken. Unbeschreiblich erholsam sind lange Spaziergänge an den nahezu menschleeren Stränden.

Mallorcas Metropole Palma lockt in den Wintermonaten u.a. mit vielen Kulturangeboten, wie Live-Musik und Ausstellungen berühmter Maler oder Tapas -Touren durch das beliebte Altstadtviertel „La Lonja“. Eine ideale Möglichkeit für Wintertouristen, sich unter das einheimische Volk zu mischen und so das reale Leben der Mallorquiner abseits des Massentourismus hautnah zu erleben.

Auch zum Weihnachtsshopping eignet sich Palma hervorragend. Die Stadt entwickelt sich dann zu einem wahren Schnäppchenparadies. Vergessen Sie also New York und genießen Sie die Adventszeit auf Mallorca.

Hier zeigen wir Ihnen im Überblick, warum Mallorca im Winter mehr als eine Reise wert ist.


Nützliche Infos

Klima / Wetter / Temperaturen auf Mallorca im Winter

Der Winter ist auf Mallorca tendenziell sehr mild. Daher eignet er sich besonders für sportliche Aktivitäten. Nicht ohne Grund nutzen viele professionelle Sportler und Sportlerteams die Insel als Bootcamp. Die Temperaturen sinken tagsüber selten unter 12 Grad. Durchschnittlich 6 Sonnenstunden gibt es pro Tag und nur wenige Regentage im Monat. Also, nichts wie raus in die Natur und die traumhafte Landschaft genießen.

Mallorca im Winter Wetter


Öffnungszeiten auf Mallorca im Winter

In den vergangenen Jahren hat sich viel getan auf Mallorca. Die Ladenöffnungszeiten sind weitgehend liberalisiert, so dass es mittlerweile auch in den Wintermonaten verkaufsoffene Sonntage gibt.

Die üblichen Ladenöffnungszeiten in den Touristenzonen auf Mallorca sind:

  • Montags bis freitags 10 – 19 Uhr
  • Samstags 10 – 14 Uhr
  • Supermärkte und Kaufhäuser haben wochentags meist bis 21.30 Uhr und samstags bis 20 Uhr geöffnet.

In kleineren, nicht touristischen Gemeinden kann jeder Händler seine Öffnungszeiten frei wählen. Hier ist es daher ratsam, sicher vorher bei dem Händler seines Vertrauens vorher zu erkundigen.

Übrigens: Auch die Regelungen für Sommer- und Winterschlussverkauf sind auf Mallorca gelockert worden. Rabatte können jederzeit und in jeder Höhe gegeben werden. Gerade im Winter lohnt sich daher die Schnäppchenjagd, da die Händler gegenüber den Sommermonaten starke Umsatzeinbußen in Kauf nehmen müssen.


Geöffnete Hotels auf Mallorca im Winter

Insgesamt haben in den Wintermonaten zwischen November und März ca. 500 Hotels / Unterkünfte auf Mallorca geöffnet, die meisten davon in der Hauptstadt Palma und an der Playa de Palma. Das Tourismusministerium meldet, dass während der Wintermonate in Palma alle Hotels geöffnet haben.

Eine Liste aller geöffneten Hotels auf Mallorca im Winter gibt es leider nicht, da jedes Hotel weitestgehend selbst entscheiden kann, wann und wie lange es geöffnet bleibt. Es demnach fast unmöglich ist, diese Liste stets auf dem Laufenden zu halten.

Dank großer, internationaler Ferienwohnungsvermittlern im Internet ist die Abhängigkeit von den Hotels auf Mallorca aber dramatisch gesunken. Auch, wenn die Winterpreise der Hotels oft niedrig sind, kann man auf den einschlägigen Online - Portalen oft noch ein paar Euro sparen und erlebt gleichzeitig die Insel in privater Atmosphäre.

Seit einiger Zeit bemüht sich die Balearische Regierung verstärkt um die Wintertouristen, um die Sommermonate, in denen die Insel aus allen Nähten platzt, zu entzerren. Die Verhandlungen mit den Hotelverbänden und den Airlines laufen auf Hochtouren, doch eine Einigkeit scheint nicht in Sicht. Gut also für jeden, der weniger touristische Urlaubsorte und –zeiten bevorzugt.


10 mehr oder weniger geheime Tipps für Mallorca im Winter

Wer noch nie auf Mallorca war, lernt die Insel am besten im Winter kennen. Für alle, die bisher Mallorca nur im Sommer erlebt haben und für diejenigen, die noch überlegen, wo sie ihren Winterurlaub verbringen, haben wir hier 10 gute Gründe für die wunderschöne Baleareninsel: 

Segeln im Winter auf Mallorca

Tipp 1: Segeln im Winter

Der Winter auf Mallorca ist mit dem in Deutschland wahrlich nicht zu vergleichen. Mehr als 20 Tage Sonne pro Monat gibt es zwischen November und März und mit einer warmen Windjacke lässt es sich Bord eines Segelbootes oder Katamarans wunderbar aushalten. Die Sonnenuntergänge sind teilweise klarer als im Sommer und ruhiger ist es allemal, da die Motorengeräusche der vielen Boote im Sommer fehlen.
Christmas Shopping in Palma

Tipp 2: Christmas Shopping in Palma

Mallorcas Hauptstadt kann durchaus mit anderen Metropolen wie Barcelona, München oder Wien mit halten. Die Weihnachtsbeleuchtung in Palma ist atemberaubend und an den vier Sonntagen vor Weihnachten sind alle Läden geöffnet. Neben der Luxusmeile "Paseo del Borne" gibt es am Placa Major kleine Shopping Gassen mit vielseitigem Angebot in allen Preisklassen. Auch Filialisten haben Palma bereits für sich entdeckt.
Heilig Abend in der Kathedrale Palma

Tipp 3: Heilig Abend in der Kathedrale

Am 24.12. findet um 15:30 und um 17:00 Uhr in Palmas Wahrzeichen der ökumenische Gottesdienst statt. Man trifft an diesem Tag dort viele deutsche Residenten, die den prunktvoll geschmückten Altar bestaunen und eine Kerze anzünden. Aber auch für Nichtgläubige lohnt der Besuch der Kathedrale "La Seu" am Heilig Abend. Die Atmosphäre bringt wirklich jeden in Weihnachtsstimmung. Sehr empfehlenswert!
Silvester auf Mallorca

Tipp 4: Silvester auf Mallorca

Den Jahrewechsel feiert man auf Mallorca auf besondere Weise. Traditioneller Brauch um Mitternacht ist es, mit jedem Gongschlag eine Weintraube zu essen. Gar nicht so leicht. Am schönsten feiert man Silvester in Palma. Den Abend in einem mallorquinischen Restaurant beginnen, ein fantastisches Feuerwerk am Strand bestaunen und anschließend Palmas Nightlife erleben. Was will man mehr an Silvester.
Die schönsten Sonnenuntergänge auf Mallorca

Tipp 5: Orte mit den schönsten Sonnenuntergängen im Winter

Sicher gibt es viele schöne Sonnenuntergänge auf Mallorca. Allerdings nicht an jedem Ort der Insel zu jeder Zeit. Wir verraten die besten Orte zu den besten Zeiten: Es Trenc Arenal d´en Tem, Cala Vella, Es Portixol, Palma Beach von November bis März; Cala Oli, Punta Negra, Es Malgrats von Dezember bis Februar; Santa Ponsa Beach November, Paguera Beach Dezember bis Februar; Port d´Andratx November und März.
Langzeitmiete Mallorca im Winter

Tipp 6: Langzeitmiete ist oft günstiger als Urlaub

Für diejenigen, die mehrfach im Jahr auf Mallorca Urlaub machen (möchten), lohnt sich die Langzeitmiete. Warum nicht "time sharing" mit Freunden? Eine Mietwohnung bekommt man in der Winterzeit schon ab 400 € pro Monat. Gerechnet auf 6 Monate betragen die Kosten 80 € pro Tag bei 30 Auftenthaltstagen und nur 40 €, wenn man sich die Kosten mit Freunden teilt. Großer Vorteil: man kann sich die Lage aussuchen.
Strandurlaub mit Hund Mallorca

Tipp 7: Strandurlaub mit Hund auf Mallorca

Die beste Zeit für Urlaub mit Hund auf Mallorca ist zweifelsfrei die Winterzeit. Mit Ende der Sommersaison, wenn die Liegen abgeräumt sind, findet man viele Hundebesitzer an den Stränden. Obwohl nicht offiziell genehmigt, wird dies seitens der Behörden geduldet. Besonders empfehlenswert: der lange, karibikähnliche Strand "Es Trenc". Für Hunde und ihre Besitzer ein wahrhaftiger Traumstrand von November bis März.
Tapas Bar Palma La Boveda

Tipp 8: Top Tapas Restaurant in Palmas Altstadt "La Boveda"

Sehr empfehlenswerte Tapas Bar für jeden, der einmal typisch mallorquinische Küche in typisch spanischer Atmosphäre genießen möchte. Hier sitzt man auf eher lockere Art mit Mallorquinern zusammen, mit denen man nicht selten in Gespräch kommt. Bekanntlich geht es bei diesem Volk ja etwas lauter und kommunikativer zu als bei so manch anderen Nationaliäten. Unbedingt vorab reservieren!
Kletterpark auf Mallorca

Tipp 9: Mallorcas erster öffentliche Kletterpark

Seit Herbst gibt es in der Nähe von Llucmajor im Südosten einen Kletterpark, in dem Jung und Alt austoben kann. Eine Reihe von Kletterwänden, -geräten, Seilbahnen sowie 2 Parcours sorgen für reichlich Abenteuer. Der wohl perfekteste Zeitvertreib auf Mallorca für Kinder. Tickets kosten ab 15 € und können hier online erworben werden. Einfach dem Menü folgen unter "Klettern".
Mallorca spirituell

Tipp 10: Spirituelles Mallorca

Unter der Sonne Mallorcas treffen unzählige ganzheitlich und spirituell interessierte Menschen zusammen. Vielen davon nutzen die positive Energie der Lichtinsel, um anderen beim Heilen zu helfen oder ihnen unvergessliche Momente im Paradies zu bereiten. Einen guten Überblick rund um das Thema "Mallorca spirituell" verschafft das Portal www.soulholiday-mallorca.com

Was kann man auf Mallorca im Winter unternehmen?

Für viele Aktiv-Urlauber ist Mallorca erst im Winter richtig schön. Die Insel bietet so einiges fernab des Massentourismus in den Monaten November bis März.

Mallorca im Winter wandern

An Land...

Wer die Natur liebt, wird nicht umhin kommen, einmal Urlaub auf Mallorca im Winter zu machen. Landschaftlich hat die Insel so einiges zu bieten. Die atemberaubenden Farbenspiele, den Geruch der Insel erlebt man am besten beim Wandern, Biken, Strandspaziergängen und dem vielfältigen Aktivitäten in der Natur, die besonders im Winter fernab des Massentourismus bei angenehmen Temperaturen Spaß machen.

Hier geht´s zur Übersicht der besten Outdoor Aktivitäten auf Mallorca

Mallorca im Winter segeln

Auf dem Wasser...

Bootsausflüge sind natürlich im Wiinter selten. Die meisten touristischen Ausflüge gibt es nur im Sommer. Dennoch: Viele wissen nicht, wie schön Segelausflüge auf Mallorca im Winter sein können. Kurz vor Weihnachten gibt es beispielsweise das traditionelle Adventssegeln in Andratx auf einem sehr kleinen Katamaran für max. 20 Personen. Auch im Osten kann man wundervolle Sonnenuntergänge auf dem Meer erleben.

Hier geht´s zur Übersicht der besten Touren im Winter

Mallorca im Winter Paintball spielen

Gesellschaftspiele: Paintball

Aufgrund der landschaftlichen Gegebenheiten auf Mallorca mit seinen Klippen, Felsen und Pinienwäldern erfreut sich dieses Gesellschaftsspiel immer großer Beliebtheit. Paintball lässt sich gerade im Winter hervorragend spielen, wenn es eben nicht so heiß ist auf der Insel. Sogar Paintball Vereine gibt es, die regelmäßig Turnieren veranstalten. Ideal ist dieses Spiel für Gruppen ab 10 Personen.

Hier geht´s zur Übersicht der Paintball Plätze

Mallorca im Winter City Room Escape

Neu in Palma: City Room Escape

Wer es noch nicht ausprobiert hat, sollte dies schnell nachholen. In vielen großen Metropolen der Welt sind die Menschen im City Room Escape Fieber. Dieser Trend hat nun auch Mallorca erreicht. In Palma kann man das "Sherlock Holmes Spiel" seit diesem Sommer spielen. Ideal für Gruppen von 5 bis 10 Personen. Aber auch zu zweit bringt das Lüften des Geheimnisses großen Spass.

Hier geht´s zu den Details

Mallorca im Winter Abenteueraktivitäten

Abenteuerurlaub: Quad, Buggy, Reiten...

Auch und gerade im Winter hält Mallorca so einiges an Abenteueraktivitäten bereit. Wenn viele der Sommertouren in den Winterschlaf gehen, lebt die Insel für Abenteuerfans erst richtig auf. Angeboten werden Offroad Quad Touren, Buggy Touren, Ausritte am Strand oder für Hartgesottene das Coasteering / Canyoning. Wer das Abenteuer liebt, sollte Mallorca im Winter unbedingt auf seine Reise-Agenda der noch zu bereisenden Orte schreiben.

Hier eine Übersicht aller Abenteueraktivitäten

Mallorca im Winter Abenteuer Ballooning

... Mallorca im Winter aus der Luft

Auch, wenn das Abenteuer "Mallorca von oben" nicht gerade günstig ist, diese Perspektive ist eine für immer bleibende Erinnerung. Im Winter ist die Insel wunderbar grün und bunt, die allseits beliebten Mandelblüten nicht zu übersehen. Warum also nicht den Heißluftballon oder den Heli schnappen und mal etwas Außergewöhnliches unternehmen? Dieses Abenteuer macht sich fantastisch unter dem Weihnachtsbaum oder dem Geburtstagsgabentisch.

Hier geht´s zu den Abenteuern der Lüfte

Mallorca im Winter Restaurants

Kulinarisches Mallorca...

Ob Weintouren, Tapas Touren oder Sterne-Restaurants. Das Essen hat bei den Mallorquinern den nahezu höchsten Stellenwert. Daher findet man an jeder Ecke eine Tapas Bar mit typisch mallorquinischen Leckereien. Wer sicher gehen möchte, die besten Tapas Bar zu finden, sollte sich bei der eigens dafür eingerichteten, geführten Tapas Tour durch Palma anschließen. Empfehlenswert sind auch die wunderschönen Weihnachts-märkte, ganz besonders der urige in Puerto Portals.

Hier geht´s zu den kulinarischen Genüssen im Winter

Mallorca im Winter Wellness

... entspannendes Mallorca

In den vergangenen Jahren hat sich die Insel mehr und mehr zum Wellness und Yoga Ort entwickelt. Viele der alten Fincas wurden aufwendigen zu Yoga Tempeln umgebaut und das Angebot an Wellness- und Gesundheitsanwendungen ist rasant gestiegen. Grund genug also, sich im Winter eine Auszeit zu gönnen und auf Mallorca Energie zu tanken. Ob mit Personal Trainer oder ohne, die Mittelmeerinsel ist der perfekte Ort, sich und seinem Körper etwas Gutes zu tun.

Hier geht´s zu Wellness, Yoga, Pilates, Coaching auf dem Meer

Alle Ausflüge, Touren und Freizeitaktiviktäten auf Mallorca im Winter


Feste, Firas und Feiertage auf Mallorca im Winter

Feiertage auf Mallorca

Generell feiern die Mallorquiner sehr gerne und viel. Über das Jahr verteilt gibt es deutlich mehr Feiertage und Festivitäten als in Deutschland. Die Wintermonate halten so einige Feiertage mit den damit verbundenen Festen und Feierlichkeiten bereit. Hier ein Überblick:

01. November "Allerheiligen"

An diesem Tag gedenkt man auf der ganzen Insel der „Allerheiligen“ (Spanisch: Todos de los Santos). Es ist ein offizieller Feiertag, an dem Blumenkränze und Kerzen zum Friedhof gebracht werden. Für die Kleinen ist es ebenfalls ein besonderes Fest, denn alle Kinder bekommen Halsketten aus Süßigkeiten gefertigt geschenkt. 
Die meisten Geschäfte bleiben geschlossen und wenn der 1.11. auf ein Wochenende fällt, wird der Feiertag am darauffolgenden Montag nach gefeiert.

09. November „Fira de sa Carabassa“ in der Gemeinde Muro

Man nennt diese Messe (Spanisch: Fira) auch Kürbismesse, denn an diesem Tag dreht sich alles um den Kürbis. Es gibt Verkaufsstände mit Produkten rund um diesen und auch die Restaurants promoten an diesem Tag besonders ihre Kürbisgerichte.

14. November „Dijous Bo“ in Inca

An diesem Tag findet der wohl größte Herbstmarkt der Insel in Inca statt. „Dijous Bo“ ist mallorquin und heißt „Der fette Donnerstag“. Es gibt auf Mallorca kaum jemanden, der sich diesen Tag entgehen lässt und so ist es ratsam, die eigens dafür eingesetzten Sonderzüge von Palma zu nutzen, da Parkplätze kaum zu ergattern sind.

Auf diesem Markt stehen einheimische Produkte im Vordergrund. Die typisch mallorquinischen Würste (Sobrassada), Käse, Weine und vieles mehr erfreuen sich großer Beliebtheit.

Gefeiert wird der Tag, weil angeblich Jaume I., der Mallorca einst eroberte, zum ersten Mal das Dorf Inca betreten haben soll.

15. und 16. November „Fira de S´Oliva“ in Caimari

So, wie es die Kürbismesse gibt, wird auch die Olive auf Mallorca besonders gefeiert. Auf der Olivenmesse dreht sich alles um diese und ein buntes Rahmenprogramm sorgt für großen Besucherandrang. Eine breite Produktpalette des Johannisbrotbaums, u.a. Tafeloliven, Ölivenöle, Mandeln und Früchte stehen zum Kosten bereit. Die Messe beginnt um 10 Uhr morgens.

16. November „Fira de Sa Miel“ in Llubi

Wer auf mallorquinische Köstlichkeiten steht, kann im Anschluss an die Olivenmesse gleich weiterfahren zur Honigmesse. Nur wenige wissen, was man aus Honig alles herstellen kann oder welche Lebensmittelprodukte erst mit Honig einen besonderen Geschmack bekommen. Ebenso erfährt man viel über die Herstellung und Verwendung dieses süßen Produktes.

28. November Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung in Palma
Wenn an diesem Abend der Schalter umgelegt wird, zeigt sich Palma von seiner weihnachtlichen Seite. Die Mallorquiner freuen sich Wochen zuvor auf diesen schönen Moment und erfreuen sich an den vielen Lichtern in der Stadt.

30. November „Fira d`esclata sang“ in Manacor de la Vall

Hier widmen sich die Mallorquiner dem Pilz. Auf der gleichnamigen Pilzmesse bieten Einheimische ihre Pilzprodukte an und auch die Restaurants warten mit ihren besten Pilzgerichten auf. Im Vordergrund steht der sogenannte Blutreizer, eine Pilzsorte aus den umliegenden Wäldern von Manacor de la Vall.

06. Dezember “Dia de la Constitucion” in Palma

Auf Mallorca wird dieser Tag zu Ehren des damaligen Königs Juan Carlos gefeiert, der seinerzeit Spanien von der Diktatur befreit hat. Das Inkrafttreten der spanischen Verfassung 1978 manifestierte den Wandel zur Demokratie.

An der Stadtmauer in Palma gibt es an diesem Tag einen Kulturmarkt und auch das Museum „Es Baluard“ lädt zu einem Tag der offenen Tür ein.

Die meisten Geschäfte bleiben geschlossen und wenn der 06.12. auf ein Wochenende fällt, wird der Feiertag am darauffolgenden Montag nach gefeiert.

08. Dezember Maria Empfängnis - Offizieller Feiertag auf der ganzen Insel

25. Dezember 1. Weihnachtstag – Offizieller Feiertag auf der ganzen Insel

26. Dezember 2. Weihnachtstag – Offizieller Feiertag auf der ganzen Insel

Vor allem Mallorcas Hauptstadt Palma wandelt sich zur Weihnachtszeit zu einer atemberaubenden Metropole. Ein Lichtermeer umgibt die Stadt und an vielen Ecken findet man idyllische Weihnachtsmärkte, die anders als in Deutschland bis zum 06. Januar geöffnet haben. Es gibt aber auch 

31. Dezember Silvester

In Palma feiert man auf besondere Weise ins neue Jahr. Auf allen Rathaus- und Marktplätzen trifft man sich und verschenkt „rote Reizwäsche“. Diese sind für die Mallorquiner Glücksbringer, denn den Beschenkten wird große Liebe vorausgesagt.

Traditioneller Brauch ist das Traubenessen um Mitternacht. Mit jedem Gongschlag isst man eine Weintraube. Wem es gelingt, alle 12 Trauben in dieser Zeit gegessen zu haben, wird von Glück umhüllt.

01. Januar: Neujahrstag – Offizieller Feiertag auf der ganzen Insel

06. Januar „Reyes Magos“ Heilige Drei Könige – Offizieller Feiertag auf der ganzen Insel

Für Kinder auf Mallorca ein besonderes Fest, denn sie bekommen überall viele Bonbons und Schokolade geschenkt.

16./17. Januar „Fiesta Sant Antoni“ inselweite Festivitäten

An diesen Tagen wird der heilige Antonius, Schutzpatron der Tiere auf Mallorca groß gefeiert. Vielerorts finden Tiersegnungen und Tanzdarbietungen statt. Viele Mallorquiner wartet stundenlang vor den Kirchen, um ihre Haustiere segnen zu lassen. Manche Gemeinden, u.a. Sa Pobla und Sineu veranstalten ganze Umzüge.

20. Januar „Fiesta San Sebastian in Palma

Dieser Tag ist ganz dem heiligen Sebastian gewidmet, der im 16. Jahrhundert Palma von der Pest befreit haben soll. In der ganzen Stadt finden Festivitäten statt mit Live-Musik, Ausstellungen und ein Riesenfeuerlauf. Man verkleidet sich als Teufel oder Drachen und tanzt um die vielen Grillfeuer herum. Ab 19 Uhr findet ein Umzug durch die ganze Altstadt statt. Ein wahres Spektakel, das niemand verpassen sollte.

03. Februar Fiesta „Romeria de San Blas“ in Campos

Großes Volksfest der Gemeinde Campos, an dem Volkstänze aufgeführt werden. Beendet wird das Fest mit einem großen Feuerwerk.

12. Februar „Fira de la Flor“ in Petra

Berühmt ist die Mandelblüte auf Mallorca allemal. Viele Urlauber kommen nur ihretwegen auf die Insel. Die Gemeinde Petra in der Inselmitte widmet diesen Tag ganz der Mandelblüten und feiert das „Mandelblütenfest“, auf dem viele Mandelprodukte probieren kann.

01. März „Día de las Islas Baleares“ - Offizieller Feiertag auf der ganzen Insel

Die Balearen wurden an diesem Tag autonom. Am 1. März 1983 wurde der lang eingeleitete und ersehnte Autonomiestatus manifestiert.

08. - 16. März „Fira del Fang“ in Marratxi

Die Messe ist ganz dem Töpferhandwerk gewidmet. An zahlreichen Ständen wird die Handwerkskunst vorgestellt und man echte Kunstwerke ergattern. Nicht nur Einheimische stellen aus. Viele Künstler kommen sogar vom Festland, um ihre Produkte anzubieten.

19. März „Dia de San Jose“ - Offizieller Feiertag in Palma

Zu Ehren des „Heiligen Josefs“, seit dem 19. Jahrhundert Schutzpatron der Kirche, findet an diesem Tag in Palma ein großes Frühlingsfest statt. Der Überlieferung nach verbrannten im Mittelalter die Handwerker an diesem Tag ihre Holzreste zu Ehren des Heiligen Josefs. Dieser Brauch wurde im Laufe der folgenden Jahre perfektioniert und so entstanden kunstvoll riesengroße Figuren aus Holz, Gips und Pappe, die als Höhepunkt des Festes öffentlich verbrannt werden. Sehr sehenswert und eindrucksvoll!

Genießen Sie die Insel Mallorca im Winter