Buchen Sie hier Ihre günstige Speedboat Tour online!

Erleben Sie rasende Geschwindigkeiten auf Wasser in einem Speedboot auf Mallorca. Buchen Sie jetzt eine aufregende Speedboot Tour ganz einfach online oder mieten Sie sich ein Speedboot, wenn Sie einen Sportbootführerschein besitzen. Günstige Preise an inselweiten Häfen verfügbar. Auch Fahrten zum Sonnenuntergang!
Mallorca Speedboot
Mallorca Speedboot
93 100
Basierend auf 39 Bewertungen von sunbonoo Kunden

Speedboat fahren auf Mallorca - rasend schnell übers Wasser

Sie erleben hohe Geschwindigkeiten normalerweise nur auf asphaltierter Straße? Auf Mallorca können Sie es auch auf dem Wasser mal so richtig krachen lassen. Mieten Sie sich ein Speedboat und spüren Sie, wie Ihnen der Wind um die Ohren pfeift und das Wasser erfrischend Ihre Haut benetzt. Natürlich können Sie es auch ruhiger angehen lassen, und die Aussicht auf die traumhaften Buchten, wie zum Beispiel Cala Varques oder Cala Torta genießen. Sie entscheiden, wie schnell und wohin es geht.

Sie haben die Wahl, ob Sie auf dem Speedboat ein paar Stunden, einen ganzen Tag oder sogar eine Woche verbringen. Suchen Sie sich das passende Angebot für Ihren Urlaub heraus, und geben Sie Gas auf der mallorquinischen See. Freuen Sie sich in Ihrem Mallorca-Urlaub auf einen besonderen Wellenritt inklusive Spaß und Nervenkitzel.

Was ist ein Speedboot?

Ein Speedboot ist generell ein schnelles Boot. Es gibt zwei Arten an Speedbooten, die im Sprachgebrauch leicht verwechselt werden. Schuld ist ein Schein-Anglizismus des Wortes 'Speedboot'. Das englische Wort 'Speedboat' bezeichnet wendige Motorboote, die ungefähr bis zu 90 Stundenkilometer schnell werden können.

Die englische Bezeichnung für das deutsche Wort Speedboot ist 'Powerboat'. Powerboats sind Rennboote, die bis zu 260 Stundenkilometer erreichen können. Bekannt sind sie aus James-Bond-Filmen. Wenn auf Mallorca von einem Speedboot die Rede ist, dann ist meist ein schnelles und wendiges Motorboot gemeint. Eingesetzt werden sie bei Wassersport und für Urlaubsausflüge.

Was ist am Speedboot fahren besonders?

Ein Speedboot bringt Sie schnell von einem Ort zum anderen. Die Motorboote erreichen eine hohe Geschwindigkeit auf dem Wasser. Mit bis zu 90 Stundenkilometern werden Sie über die Wellen hüpfen.

Aber Vorsicht: Das auf und ab bekommt nicht Jedermann. See-Übelkeit ist beim Speedboot fahren keine Seltenheit. Auch wenn Sie beim Segeln oder auf dem Katamaran keine Probleme haben, kann Sie auf dem Speedboot schlagartig auftreten.

Unabhängig davon, ist Speedboot fahren eine beliebte Wasseraktivität und ein echtes Erlebnis. Sie werden viel von der Küste in kurzer Zeit sehen und dabei noch ein kleines Abenteuer auf dem Wasser erleben. Außerdem ist die kühle Gischt an heißen Tagen erfrischend und eine echte Abkühlung für Jedermann. Auf Mallorca gibt es sogar Speedboot Ausflüge für Familien mit Kindern. Wo diese stattfinden, dass erfahren Sie in unseren Top 3 Speedboot-Tipps.

Wie sicher Speedboot fahren?

Auch wenn die hohen Geschwindigkeiten beim Speedboot fahren manch einen erstmal abschrecken. Die 'normalen' Speedboote, wie man sie auf Mallorca kennt, sind kaum gefährlich. Die Fahrer der Speedboote besitzen die erforderlichen Scheine, sind geübt im Umgang mit Speedbooten und in den mallorquinischen Gewässern zu Hause. 

Zu Ihrer eigenen Sicherheit tragen Sie eine Schwimmweste. Auf dem Boot stehen oder sitzen Sie, direkt neben Ihnen werden sich Haltegriffe befinden. Um bei überraschenden Wendungen oder Wellen-Hüpfern nicht hinzufallen oder über Bord zu gehen, werden Sie gebeten, sich durchgängig an diesen festzuhalten. Auf manchen Speedbooten werden Sie zusätzlich mit einem Seil und einem Karabiner am Boot festgegurtet. 

Speedboot Tipp: Nicht jeder hat die Kraft sich an den Halterungen festzuhalten. Versuchen Sie sich selbst einzuschätzen: Sind Sie in der Lage, sich für eine Stunde oder länger festzuhalten?

Gefährlicher sind die großen Brüder der Speedboote, die sogenannten Powerboats. Die kleinen Rennboote schaffen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 260 Stundenkilometern. Da bei diesen hohen Geschwindigkeiten keine Fehler verziehen werden, dürfen die Powerboats nur mit einem speziellen Bootsführerschein und auf offenen Gewässern gefahren werden. Auf Mallorca werden Sie mit Powerboats kaum in Berührung kommen.

Wo kann ich mir ein Speedboot auf Mallorca mieten?

Wenn Sie auf Mallorca Speedboot fahren möchten und über das nötige Taschengeld im Urlaub verfügen, können Sie sich ein Motorboot inklusive Skipper in fast jedem Hafen mieten. Der Skipper sollte die erforderliche Bescheinigung zum Führen eines Bootes mitbringen. Um die Fahrt mit dem eigenen Speedboot angenehm und interessant zu gestalten, ist es von Vorteil wenn Sie und der Skipper sich in einer gemeinsamen Sprache unterhalten können. Dann wird er Ihnen etwas über die verschiedenen Küstenabschnitte und Häfen Mallorcas berichten. 

Wo kann ich auf Mallorca Speedboot fahren?

Speedboot fahren können Sie in allen mittelgroßen Häfen auf Mallorca. Damit Sie einen leichten Überblick bekommen, möchten wir Ihnen nachfolgend einige Routen vorstellen. Darüber hinaus gibt es natürlich eine unendliche Zahl an Möglichkeiten.

Unsere Top 3:

Für Familien: Speedbootfahren an der Ostküste

An der Ostküste Mallorcas lohnt sich eine Abfahrt in Cala d'Or. Die Tour dauert etwa 1,5 Stunden und beinhaltet Badestopps in der malerischen Bucht Cala Mondrago.

Auf der Strecke werden Sie mit dem Speedboot an zahlreichen Buchten vorbeifahren, wie Cala Mitjana, Cala Ferrara, Cala D'Or, Cala Egos, Porto Petro und Cala Figuera. Diese Fahrt ist für Familien mit Kindern geeignet. Die Speedboot Tour findet von Mai bis Oktober zweimal am Tag statt.

Für Entdecker: Speedbootfahren an der Südwestküste

Die Abfahrt ist im internationalen Hafen von Palma de Mallorca. Die Speedboot Tour führt Sie an der Südwest-Küste entlang, vorbei an malerischen Küstenabschnitten wie Palma Nova, El Toro und Santa Ponsa. Es werden hier verschiedene Touren angeboten, in denen auch Badestopps enthalten sein können.

Was ist im Preis inbegriffen?

Der Preis beinhaltet die Zeit auf dem Speedboot, Schwimmstopps, eine Reiseversicherung und manchmal auch den Transport vom Hotel zum Boot. Verpflegung gibt es in der Regel keine an Bord.

Speedboot Tipp: Fragen Sie bei der Buchungm ob ein Transfer von Ihrer Unterkunft zum Hafen möglich ist. Oft wird eine Abholung kostenlos angeboten.