Alles rund ums Wandern auf Mallorca

Wanderin auf Mallorca


Die einzigartige Kombination aus türkisblauem Meer, abwechslungsreicher Küstenlinie, flachem, fruchtbaren Land und der beeindruckenden Bergkette Serra de Tramuntana macht das Wandern auf Mallorca zu einer faszinierenden Aktivität, die das ganze Jahr über möglich ist. Auch wenn Sie noch nie vorher wandern waren, gibt es zahlreiche kürzere und einfachere Wanderungen zum Beginnen - schon nach kurzer Zeit werden Sie sich herrlich entspannen und auf den Wanderwegen von Mallorca interessante Sehenswürdigkeiten und die Geschichte der Insel entdecken. Für erfahrene und begeisterte Wanderer bietet Mallorca in der Serra de Tramuntana spektakuläre Wandertouren durch Schluchten, Höhlen, auf Berggipfel und entlang der Küste. Das Wandern auf Mallorca ist vor allem in der Nebensaison ideal, wenn das Klima tagsüber noch angenehm warm ist, der Wind aber etwas kühler und die Sonne weniger brennt. Wir geben Ihnen hier eine Übersicht rund um das Thema Wandern auf Mallorca.


1. Welcher Wandertyp sind Sie?

Zum Wandern auf Mallorca gibt es eine große Vielfalt an verschiedenen Routen und Touren, die sich je nach Wandertyp für Sie eignen. Wir haben die wichtigsten Wandertypen zusammengestellt.

Der Genusswanderer

Ein großer Teil der Wanderer fällt sicher in den Bereich der Genusswanderer, für den Mallorca zum Wandern ein absolutes Paradies ist. Für den Genusswanderer steht der Spaß bei der Wanderung im Vordergrund, weshalb Wanderungen mit max. 2-3 Stunden Dauer auf einfachen bis mittelschweren Routen ideal sind. Wer gern an der frischen Luft ist und sich hauptsächlich im Urlaub mal Zeit zum Wandern nimmt, gern Sehenswürdigkeiten auf dem Weg erkundet und auch einer Badepause an einer schönen Bucht unterwegs nicht abgeneigt ist, findet als Genusswanderer eine schier unendliche Vielfalt an Touren zum Wandern auf Mallorca. Wir empfehlen einen Blick auf die 30 schönsten Wanderungen der Insel, von denen viele ideal für Genusswanderer sind.

Der begeisterte Wanderer

Im Gegensatz zum Genusswanderer hat der begeisterte Wanderer eine gute bis sehr gute Kondition und sucht immer nach der nächsten, tollen Wandertour. Viele begeisterte Wanderer machen Wanderurlaub auf Mallorca, an dem (fast) jeden Tag gewandert wird. Beim Wandern auf Mallorca findet der begeisterte Wanderer immer wieder neue Herausforderungen und abwechslungsreiche Wanderrouten, vor allem der Fernwanderweg GR 221 über die Serra de Tramuntana, der Aufstieg zum Puig d'Alaró und der berühmte Abstieg des Torrent de Pareis gehört zum Repertoir eines jeden begeisterten Wanderers. Für begeisterte Wanderer empfehlen wir unsere 5 Vorschläge für Wanderungen auf Mallorca in der Serra de Tramuntana.

Der Abenteuerwanderer

Derm Abenteuerwanderer ist nur Wandern auf Mallorca zu langweilig, er will mehr erleben. Dank über 3000 Höhlen auf der Insel (sowohl an Land als auch über das Wasser erreichbar), zahlreichen Schluchten und nah aneinander liegenden Gipfeln im Herzen der Tramuntana fühlen sich Abenteuerwanderer auf der Insel pudelwohl. Zahlreiche sportliche Aktivitäten kombinieren zudem das Wandern auf Mallorca mit dem Abseilen in und Erkunden von Tropfsteinhöhlen, das Klettern und Seilrutschen entlang der Küste (Coasteering) oder das im Winter in den wasserführenden Sturzbächen mögliche Canyoning. Wer Abenteuer und Herausforderungen sucht, sollte sich näher mit geführten Wanderungen auf Mallorca befassen, die von professionellen Wanderführern an den besten Orten der Insel durchgeführt werden.


Salt des Freu Mallorca


Der Wanderer mit Familie

In den letzten Jahren steigt die Anzahl der Familien, die zum Wandern nach Mallorca kommen und mit Ihren Kindern Wanderferien hier verbringen. Je nach Alter der Kinder eignen sich für den Wanderer mit Familie in der Regel kurze und leichte Touren bis maximal 2 Stunden, die spannende Sehenswürdigkeiten oder Bademöglichkeiten auf dem Weg enthalten. Wer noch nie zum Wandern auf Mallorca war, dem geben wir in dieser Übersicht eine Hilfestellung zur Auswahl der richtigen Zone für Ihre Unterkunft. Häufig planen Wanderer mit Familie auch ihre Wanderungen selbst, weshalb wir hier noch einmal die wichtigsten Tipps zum Wandern auf Mallorca zusammengefasst haben.


2. Wieso sollte ich auf Mallorca wandern gehen?

Wenn Sie bisher kaum oder noch nie gewandert sind, gibt es sehr viele Gründe, warum es sich lohnt, auf Mallorca mit dem Wandern anzufangen. Einer der offensichtlichsten Gründe ist, dass Sie beim Wandern auf Mallorca mehr als nur den Ballermann und die touristischen Zentren wie Palma, Cala Millor, Port de Alcudia oder Santa Ponsa sehen. Gerade in der abwechslungsreichen Natur weit weg von den Touristenmassen finden Sie noch immer die einsamen, türkisblauen Buchten, die absolut spektakulären Aussichtspunkte an der Küste, die idyllische, mediterrane Landschaft und die faszinierenden Höhlen, Schluchten und Bergbäche, die Mallorca für seine Schönheit berühmt gemacht haben. Wer keine großen Auf- und Abstiege bewältigen kann, kann auf zahlreichen Küstenwanderungen die Buchten der Insel erkunden oder bei Spaziergängen auf historischen Verbindungswegen auch die fruchtbare Ebene in der Inselmitte kennenlernen, die sich so ganz von den Küstenorten unterscheidet.


Köhlerhütte Bunyola


Sehr häufig entdecken Sie Historisches beim Wandern auf Mallorca, seien es die Überreste von Talayots (aus dem 13. - 2. Jhd. v. Chr.), alte Köhlerhütten, Kalköfen und Aussichtstürme, auf Aussichtspunkten platzierte Schlösser und Klöster. Wer sich für Geologie, Kultur und Geschichte interessiert, wird beim Wandern auf Mallorca begeistert sein. Auf geführten Wanderungen verraten Ihnen die professionellen Wanderguides mehr über die besuchten Regionen und die Einwohner der Insel, wenn Sie allein unterwegs sind, können Sie Wanderführer oder auch Google zu raten ziehen. An vielen solcher historisch wertvollen Stellen finden Sie auch Hinweis- und Infoschilder, die oft auf Deutsch oder zumindest auf Englisch vorhanden sind.

Auch das mediterrane Klima ist zum Wandern auf Mallorca ideal. Im heißen Hochsommer und Herbst, wenn das Wasser angenehm zum Baden ist, sind vor allem einfache Küstenwanderungen sehr beliebt, da es für anspruchsvolle Wanderungen in der Serra de Tramuntana zu heiß ist. Im Frühling und Winter können Sie beim Wandern auf Mallorca die herrlichen Temperaturen um ca. 10-15 °, den warmen Sonnenschein und eine angenehme Lufttemperatur genießen, zudem ist die Insel während dieser Monate angenehm leer und ruhig und damit ideal für einen Wanderurlaub. Je nach Jahreszeit und Niederschlagsmenge sind bestimmte Wanderungen auf der Insel möglich oder auch nicht - wenn es beispielsweise starke Regenfälle gab, sind die berühmten Torrents zwar zum Wandern unpassierbar, dafür aber ideal zum Canyoning.

Ein letzter Punkt, der für das Wandern auf Mallorca spricht, ist die Geselligkeit. Nicht umsonst verabreden sich viele Spanier und Mallorquiner zum Wandern am Wochenende mit Ihren Freunden und Familie, denn nirgendwo kann man eine schönere Zeit mit den Liebsten verbringen oder neue Freundschaften und Bekanntschaften knüpfen, als auf ausgedehnten Entdeckungstouren und Wanderungen durch die herrliche Natur. Wenn Sie allein unterwegs sind, können Sie bei geführten Wanderungen andere wanderinteressierte Urlauber kennenlernen oder sich, falls Sie etwas Spanisch sprechen, auch bei regelmäßig von vielen Ortschaften organisierten Wanderungen anmelden.