Wie läuft die Ausbildung für den Tauchschein ab?

Absolvieren Sie in ca. 3-5 Tagen den Tauchschein und entdecken Sie eine völlig neue Welt unter Wasser! Beim Tauchen sehen Sie alles in Ruhe und aus der Nähe, was sich bisher vor Ihren Blicken im Meer versteckt hat: Von der wunderschönen Unterwasserflora und –fauna bis hin zu versunkenen Wracks gibt es einiges zu entdecken. Der Tauchschein PADI Open Water Diver kostet auf Mallorca etwa 300-400 € und kann ab 10 Jahren erworben werden. Wenn Sie den Tauchschein machen möchten, sollten Sie sich zunächst von einem Taucharzt Ihre Tauchfähigkeit bescheinigen lassen. Damit stellen Sie sicher, dass Ihr Körper den Anforderungen unter Wasser standhält und können unbesorgt das Tauchen lernen.

Tauchschein machen


Die Theorie beim Tauchschein

Das Lernen der Theorie vor den ersten Tauchgängen ist essentiell. Da der Mensch nicht von Natur aus zum Gerätetauchen befähigt ist, ist die richtige Handhabung der Ausrüstung sowie die Vorbereitung auf mögliche Situationen notwendig, um jederzeit gefahrlos zu Tauchen. In den Theoriestunden zum Tauchschein lernen Sie unter anderem, wie Sie Ihre Ausrüstung richtig anlegen und pflegen, welche Sicherheitsregeln zu beachten sind und wie Sie unter Wasser kommunizieren. Auch die Themen Druck und Auftrieb werden Sie beschäftigen, bevor Sie den Tauchschein erhalten: Wie wirkt der Druck auf den Körper und wie macht man einen korrekten Druckausgleich? Wie kann man schweben, aufsteigen oder sinken? Zudem lernen Sie die richtige Planung von Tauchgängen und wie man den benötigten Luftverbrauch kalkuliert, damit Sie beim Tauchen immer ausreichend Sauerstoff mit sich führen. Die Theorie wird per Test geprüft – wenn Sie den bestehen, sind Sie Ihrem Tauchschein schon sehr nahe.


Die erste Praxis - beim Tauchschein in Mallorca im poolähnlichen Meer

Nachdem Sie ausreichend theoretisches Wissen erworben haben, müssen Sie es nun in der Praxis anwenden. Normalerweise wird dazu im Pool geübt - machen Sie aber den Tauchschein auf Mallorca, haben Sie den Vorteil, direkt im glasklaren und flachen Meer anfangen zu dürfen. Hier üben Sie nun zunächst das Anlegen der Tauchausrüstung, das Atmen unter Wasser und wie Sie in die Maske eingedrungenes Wasser ohne aufzutauchen wieder herausbekommen. Nach mehreren Pooltauchgängen sind Sie für die letzte Etappe auf dem Weg zum Tauchschein bereit: Das offene Meer!


Das Tauchen im Meer

Im wunderschönen Meer, umgeben von Fischen, lernen Sie die letzten wichtigen Dinge für den Tauchschein, während Sie bereits die faszinierende Unterwasserwelt beobachten: Sie üben, wie Sie Ihre Position im Wasser durch die Nutzung des Auftriebs regulieren und wie Sie Ihren verlorenen Atemregler wiederfinden. Für den Tauchschein wird auch das Retten eines Tauchpartners geübt, damit Sie für den Ernstfall bestens gewappnet sind. Im Logbuch werden alle Ihre Tauchgänge mit Tiefe, Tauchzeit, Temperatur und Tauchpartner notiert, sodass Sie jederzeit Ihre Taucherfahrung nachweisen können. Haben Sie die theoretische Prüfung bestanden und ausreichend Tauchgänge während Ihres Urlaubs absolviert, erhalten Sie den Tauchschein und dürfen ab sofort überall auf der Welt die benötigten Sauerstoffflaschen zum Tauchen leihen.

 

Lust auf Aktivurlaub? Machen Sie den Tauchschein in Mallorca:

Tauchschein
Tauchschein
94 100
Basierend auf 14 Bewertungen von sunbonoo Kunden