| |
Warenkorb - 0 Aktivität(en)

Sie haben keine Aktivitäten im Warenkorb.

Ticket hotline sunbonoo hotline phone+34 871 575 674 [ES] sunbonoo hotline phone+49 89 21 555 0840 [DE]

Tipps und Empfehlungen für Mallorca im Frühjahr

Mallorca im Frühling Mandelblüte

Alle Infos zu Mallorca im Frühling, ein Überblick über Temperaturen, Klima und Wetter. Wir kennen die besten Aktivitäten, Ausflüge und Geheimtipps, was man im Frühjahr auf der Insel unternehmen kann. Ein Besuch auf Mallorca lohnt sich von März bis Mai aufgrund der blühenden Natur und dem bereits angenehm warmen Klima.


1. Allgemeines und Wissenswertes

2. Klima / Wetter / Temperaturen auf Mallorca im Frühjahr

3. Öffnungszeiten auf Mallorca im Frühjahr

4. Geöffnete Hotels auf Mallorca im Frühjahr

5. 10 Tipps für Mallorca im Frühling

6. Was kann man auf Mallorca im Frühjahr unternehmen?

7. Feste, Firas und Feiertage auf Mallorca im Frühjahr


1. Allgemeines und Wissenswertes

Mallorca bietet im Frühling ein abwechslungsreiches Programm für Naturliebhaber und Sportler. Die Hauptsaison beginnt erst im Juni, weshalb sich die Zeit von März bis Mai besonders gut für entspannte Reisen und Ausflüge auf die Mittelmeerinsel eignet.

Für aktive Urlauber ist diese Zeit die beste Reisezeit, da das Klima bereits angenehm warm, aber noch nicht zu heiß für sportliche Aktivitäten ist. Bei Radfahrern und Wanderern ist das sonnige Frühjahr auf Mallorca sehr beliebt. Viele verschiedene Fahrradwege und Wanderrouten jeden Schwierigkeitsgrades führen durch die Sierra de Tramuntana und versetzen jeden Besucher in Entzücken: Die unberührte Natur, die blühenden Obstbäume und die malerischen Bergdörfer bieten garantiert tolle Fotomotive.

Zudem wird die Osterzeit auf Mallorca intensiv von den Einwohnern mit traditionellen Umzügen und Festen gefeiert. Wer die mallorquinische Lebensweise kennenlernen will, sollte dies also auf keinen Fall verpassen. Die vielen, wöchentlich stattfindenden Märkte bieten je nach Ort abwechslungsreiche Einkaufsmöglichkeiten für frische und handgemachte Lebensmittel, Dinge des täglichen Gebrauchs, Möbel und Kleidung.

Wir geben Ihnen einen Überblick, warum sich eine Reise im Frühjahr nach Mallorca lohnt.


2. Klima / Wetter / Temperaturen auf Mallorca im Frühjahr

Der Frühling in Mallorca bietet mit durchschnittlich 20 Grad angenehm warme Temperaturen und zwischen 6 und 9 Sonnenstunden pro Tag. In diesem Klima bieten sich alle Aktivitäten und Ausflüge an der frischen Luft an, egal ob Wandern, Radfahren, Stadtbummel, Reiten oder Golfspielen. Tagsüber kann man bei 17-23 Grad die Sonne genießen, während nachts die Temperaturen auf ca. 5-11 Grad sinken. Einzelne Tage im Monat kann es regnen, generell ist jedoch mit sehr guten Temperaturen zu rechnen.

Mallorca im Frühling Klima


3. Öffnungszeiten auf Mallorca im Frühjahr

Ab März sind die meisten Geschäfte und Restaurants bereits wieder geöffnet. Es gibt zudem drei Sonn- und Feiertage im Frühjahr 2016, an denen die Geschäfte ebenfalls geöffnet werden dürfen: am 24. März (Gründonnerstag), am 03. April (Sonntag) und am 22. Mai (Sonntag). Am 24. März sollte aber beachtet werden, dass aufgrund des großen Osterumzugs durch Palma ab ca. 17 Uhr die meisten Geschäfte und Restaurants geschlossen sind und auch die öffentlichen Verkehrsmittel nicht mehr fahren.

Die üblichen Ladenöffnungszeiten in den Touristenzonen auf Mallorca sind:

- Montags bis freitags 10 – 19 Uhr- Samstags 10 – 14 Uhr- Supermärkte und Kaufhäuser haben wochentags meist bis 21.30 Uhr und samstags bis 20 Uhr geöffnet.

Übrigens: Beim Einkaufen können Rabatte jederzeit und in jeder Höhe gegeben werden. Sie erkennen Rabatte meist an den Hinweisen „Rebajas“, „Rebaixes“ und „Ofertas“.


4. Geöffnete Hotels auf Mallorca im Frühjahr

Ab März sind ca. zwei Drittel der Hotels auf der Insel bereits wieder geöffnet. Das liegt dieses Jahr auch an Ostern, das 2016 bereits in der letzten Märzwoche stattfindet. Im Frühjahr sind bereits die meisten kleineren Hotels und Gästehäuser für Ihren Ausflug nach Mallorca geöffnet. Ab April sind dann ca. 80 % der Hotels verfügbar.

Da jedes Hotel selbst entscheiden kann, wann es öffnet, ist es fast unmöglich, eine stets aktuelle Liste der Öffnungszeiten bereitzustellen. Kennt man mehrere Personen, die gern im Frühling nach Mallorca reisen möchten, oder man reist über einen längeren Zeitraum, kann sich auch die kurzzeitige Miete einer Wohnung oder eines möblierten Apartments lohnen (schon ab ca. 400 € / Monat, je nach Größe und Lage). Wenn man sich die Reisezeiträume untereinander aufteilt, kann man so eine sehr günstige Übernachtungsmöglichkeit finden.


5. Zehn Tipps für Mallorca im Frühling

Mallorca ist besonders schön im Frühjahr, wenn der Massentourismus noch nicht begonnen hat, aber das Klima schon angenehm warm ist. Hier finden Sie 10 Ideen für Ausflüge und Aktivitäten, die Sie im Frühling auf Mallorca unternehmen können:

Tipp 1: Ostern auf der Insel

Beginnend am 24. März (Gründonnerstag) wird bis zum 29. März (Osterdienstag) das Osterfest in ganz Spanien gefeiert. Am Gründonnerstag startet in Palma de Mallorca um 19 Uhr der größte Umzug „Processió de la Sang“, bei der die mehr als 30 Bruderschaften der Stadt teilnehmen. In den folgenden Tagen finden überall auf der Insel Feierlichkeiten statt, insbesondere Pollença und Artà sind für ihre traditionellen Osterprozessionen bekannt.

Tipp 2: Die Bunker bei El Toro

Die ehemalige Militäranlage bietet ein weitläufiges Gelände für entspannte Ausflüge im Sonnenschein. Die Aussicht auf das Meer und die Klippen ist spektakulär. Immer wieder stößt man dort auf verfallene Häuser, Eingänge zu Tunneln oder Höhlen. Wer abenteuerlustig ist, kann sich eine Taschenlampe mitnehmen und die unterirdischen Gänge erkunden (Achtung, nicht verlaufen!). Es finden sich zudem zahlreiche Vogel- und Pflanzenarten.

Tipp 3: Vielfältige Märkte

Besuchen Sie die typischen mallorquinischen Märkte und entdecken Sie kulinarische Schmankerl und originelle Souvenirs. Sehr beliebt ist der sonntägliche Markt in Santa Maria von 9 bis 14 Uhr, auf dem lokale Erzeugnisse, Bekleidung und Kunsthandwerk verkauft werden. Ebenfalls am Sonntag ist auch der große Flohmarkt von Consell zu finden, ein Parkplatz (1 € Parkgebühr) steht zur Verfügung. Generell findet aber in jeder größeren Ortschaft einmal wöchentlich ein Markt statt.

Tipp 4: Wandertouren

Die Spanier sind große Fans sogenannter „Excursiónes“, bei denen in der Regel ein bis fünf Stunden lang gewandert wird. Eine schöne und einfache Wanderroute ist beispielsweise der anderthalbstündige Rundwanderweg zum Castell d'Alaró mit einem fantastischen Ausblick über die ganze Insel.

Tipp 5: Cuevas del Drach

Die Drachenhöhle in Porto Christo sind besonders im Frühjahr einen Ausflug wert, da zu diesem Zeitpunkt noch kein großer Andrang herrscht. Die Höhle kann seit Beginn des 20. Jahrhunderts besichtigt werden und ist berühmt für ihren innenliegenden See mit glasklarem Wasser. Die Höhle wurde speziell ausgeleuchtet, um die beeindruckenden Stalagtiten und Stalagmiten hervorzuheben. Die Führung erfolgt in mehreren Sprachen, u.a. auch Deutsch, Englisch und Spanisch.

Tipp 6: Die Salinen von Mallorca

Nutzen Sie das herrliche Wetter, um die Ses Salines in der Nähe des berühmten Strands Es Trenc zu erkunden. Die Salinen sind die ältesten auf Mallorca. Aufgrund des Salzwassers entstand eine beeindruckende und abwechslungsreiche Flora und Fauna. Jeweils im April wird Meerwasser in die Salzbecken eingelassen, die in den folgenden Monaten austrocknen, damit das köstliche „Flor de Sal“ geerntet werden kann.

Tipp 7: Segway-Tour durch Palma de Mallorca

Entdecken Sie die historischen Gassen von Palma bei strahlendem Sonnenschein mit dem Segway. Aufgrund ihrer Wendigkeit eignen sich die Segways hervorragend für die schmalen Straßen in Palmas Zentrum. Um den Sonnenuntergang über dem Meer zu beobachten, empfehlen wir als Abschluss der Segway-Tour eine Fahrt entlang des Paseo Maritimo.

Tipp 8: Eine Nacht auf dem Boot

Eine außergewöhnliche Nacht können Sie in Portocolom an Bord eines Segelschiffes verbringen. Das Boot liegt im Hafen vor Anker, durch den Sie abends zunächst einen romantischen Spaziergang machen können, bevor Sie vom Boot aus die Sterne betrachten. Schlafen Sie mit dem sanften Wiegen der Wellen ein!

Tipp 9: Dia de las Islas Balears

Am 01. März wird der Unabhängigkeitstag der Balearen gefeiert. Seit 1983 sind die balearischen Inseln autonom. Mischen Sie sich unter die Inselbewohner und erleben Sie das umfangreiche Festprogramm mit Handwerksmärkten, mallorquinischer Musik und Tiershows.

Tipp 10: Kaffeepause im 18. Jahrhundert

Genießen Sie typisch spanisches Gebäck in einem der besten Cafés von Palma. Das urig-gemütlich eingerichtete Ca'n Joan De S'aigo ist ein Klassiker, den es bereits seit 300 Jahren gibt. Das Café bietet neben frischen Ensaïmadas auch hervorragende heiße Schokolade sowie hausgemachtes Eis nach geheimem Rezept. 


6. Was kann man auf Mallorca im Frühjahr unternehmen?

Besonders als Aktivurlauber kann man Mallorca im Frühling ausführlich genießen. Dabei stehen alle Arten von Aktivitäten zur Verfügung, vom Wandern und Fahrradfahren über Sightseeing-Touren und Degustationen bis hin zu Wellness und Shopping.

Über Berge und Täler

Naturliebhaber können sich auf wunderschöne Wanderrouten freuen, die im Frühjahr von blühenden Obstbäumen geschmückt sind. Die Routen führen durch das UNESCO-Welterbe Sierra de Tramuntana. Von März bis Mai ist das Wetter optimal für ausgedehnte Wandertouren durch die herrliche Landschaft Mallorcas. Der Wanderweg GR-221 ist mit ca. 130 km einer der bekanntesten und anspruchsvollsten Fernwanderwege, beginnend in Port d’Andratx bis nach Pollença.

Hier geht’s zur Übersicht der besten Wandermöglichkeiten auf Mallorca

Ganztägige Bootsfahrt

Es ist Zeit für einen Ausflug mit dem Boot! Genießen Sie das sanfte Wiegen der Wellen, den Sonnenschein und die frische Meeresluft auf einem ganztägigen Segeltörn rund um den Südosten Mallorcas. Die Segelyacht „Vita Bel“ zeigt Ihnen die wunderschöne Küstenlandschaft und bietet bei warmen Temperaturen auch Zeit für ein erfrischendes Bad im glasklaren Wasser.

Hier finden Sie weitere Bootsausflüge auf Mallorca

Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Um die Mittelmeerinsel Mallorca besser kennenzulernen, sollten Sie die schönsten kulturellen Sehenswürdigkeiten besuchen. Mit dem Kombi-Ticket für nur 5 € erhält man Zutritt zum Wallfahrtsort Santuari de Lluc, zu den Kirchen Convent de Sant Francesc und La Porciúncula. Inbegriffen sind auch die Klöster Santuari de Cura und Monestir de la Real sowie das Museum Juníper Serra.

Hier geht’s zu weiteren Kulturaktivitäten auf Mallorca

Über den Wolken…

... muss die Freiheit wohl grenzenlos sein! Erleben Sie in Ihrem Urlaub auf Mallorca etwas ganz Besonderes: Während eines Ballonflugs über die Insel entdecken Sie Mallorca aus der Vogelperspektive. Schweben Sie über malerische Küstenorte und versteckt liegende Häfen und genießen Sie bei gutem Wetter die traumhafte Aussicht bis nach Menorca.

Hier geht’s zum Ballonflug über Mallorca 

Naturschutzgebiet s’Albufera

Wer Lust auf einen entspannten Spaziergang in der beeindruckenden Natur- und Tiervielfalt Mallorcas hat, sollte im Frühjahr den Parc natural de s’Albufera in der Nähe von Alcúdia besuchen. Der weitläufige Naturpark beherbergt mehr als zwei Drittel der auf den Balearen beheimateten Vogelarten. Im Frühjahr ist das Gebiet eine Durchgangsstation für Flamingos, Störche und Turmfalken, die man in speziell eingerichteten Stationen in Ruhe beobachten kann.

Hier geht es zu weiteren Tierparks auf Mallorca

Erholung für Körper & Seele

Was wäre ein Urlaub auf Mallorca ohne Zeit zum Entspannen und Relaxen? Gönnen Sie sich eine wohltuende Massage von Profis, um verspannte Muskeln zu lockern und ihrem Kopf eine Auszeit zu gönnen. Tanken Sie neue Energie, um anschließend die bezaubernde Insel weiter zu erkunden.

Hier geht es zu allen Wellnessangeboten

Mallorca erschmecken

Lernen Sie die typisch spanische Küche in Mallorca kennen! Nach einer Tapas-Tour verstehen Sie besser, warum für Spanier das Essen einen so hohen Stellenwert hat. Wer Fisch mag, sollte unbedingt den frisch gefangenen Fisch in einem der vielen Restaurants in Hafennähe probieren. Auch der Wein auf Mallorca ist für seine sehr gute Qualität bekannt und kann in geführten Weintouren, z.B. in Binissalem, verkostet werden.

Hier geht’s zu weiteren kulinarischen Angeboten

Klippenspringen für Anfänger

Etwas actiongeladener geht es beim Coasteering zu, dem Schwimmen, Abseilen, Klettern oder Springen von hohen Klippenfelsen. Coasteering ist die perfekte Freizeitbeschäftigung für Adrenalinjunkies. Diese Touren sind oft auch für Anfänger geeignet und definitiv ein unvergessliches Erlebnis!

Alle actionreichen Outdooraktivitäten im Frühjahr auf Mallorca


7. Feste, Firas und Feiertage auf Mallorca im Frühjahr

Feiertage Mallorca Frühjahr

Die Mallorquiner sind ein sehr geselliges Volk, weshalb es wesentlich mehr Feiertage und Feste gibt als in Deutschland. Besonders im Frühjahr gibt es ausschweifende Festivitäten rund um Ostern. Hier ein Überblick über die wichtigsten Termine 2016, die einen Besuch wert sind:

01. März

„Día de las Islas Baleares“
Offizieller Feiertag auf der ganzen Insel

Am 01. März 1983 haben die Balearen die lang ersehnte Autonomie erlangt. Dieser Anlass wird auf der ganzen Insel gebührend gefeiert.

01. März bis 25. April

Fira del Ram“ in Son Fusteret (Palma)

Die größte Kirmes der Insel findet von März bis Mai im Industriegebiet Son Fusteret in Palma statt. Es warten über 70 Fahrgeschäfte und mehr als 170 Stände auf Sie.

05. - 13. März

„Fira del Fang“ in Marratxi

Die Messe ist ganz dem Töpferhandwerk gewidmet. An zahlreichen Ständen wird die Handwerkskunst vorgestellt und man echte Kunstwerke ergattern. Nicht nur Einheimische stellen aus. Viele Künstler kommen sogar vom Festland, um ihre Produkte anzubieten.

06. März

„Firabona“ in Palmanyola

Die Messe rund um Handwerksprodukte und lokale Lebensmittel findet jährlich in Palmanyola statt. Zudem werden auch historische Motorräder ausgestellt. Am Vormittag startet der Umzug der traditionellen Dudelsackspieler Mallorcas, der sogenannten „Xeremiers“, durch Palmanyola. Gegen Mittag folgt eine Parade der mallorquinischen Riesenfiguren und am Nachmittag geben Percussion-Künstler ein Konzert.

19. März

„Dia de San Jose“
Offizieller Feiertag in Palma

Zu Ehren des „Heiligen Josefs“, seit dem 19. Jahrhundert Schutzpatron der Kirche, findet an diesem Tag in Palma ein großes Frühlingsfest statt. Der Überlieferung nach verbrannten im Mittelalter die Handwerker an diesem Tag ihre Holzreste zu Ehren des Heiligen Josefs. Dieser Brauch wurde im Laufe der folgenden Jahre perfektioniert und so entstanden kunstvolle, riesengroße Figuren aus Holz, Gips und Pappe, die als Höhepunkt des Festes öffentlich verbrannt werden. Sehr sehenswert und eindrucksvoll!

Gründonnerstag

Offizieller Feiertag auf der ganzen Insel

Am Gründonnerstag beginnt die „Semana Santa“, das längste religiöse Fest des Jahres, mit der traditionellen Osterprozession um 19 Uhr in Palma. Die mehr als 30 Bruderschaften Palmas bringen dabei die wertvollste Christusfigur der Insel von der Kirche Cristo de la Sang bis zur Kathedrale La Seu. Dabei kleiden sich die Bruderschaften in Kutten und Kreuze, ein bis heute erhaltenes Brauchtum aus dem Mittelalter. Die spitz zulaufenden Hauben wurden ursprünglich von den „Büßern“ getragen, um Anonymität zu garantieren, da die Buße als sehr private Sache angesehen wurde. Die Prozessionen gehen in ehrfürchtigem Schweigen vonstatten und halten damit strikt an den ursprünglichen Traditionen fest.

Karfreitag

Offizieller Feiertag auf der ganzen Insel

Die Prozession der heiligen Grablegung findet am Karfreitag in Palma statt. Dabei wird in einem umfangreichen Schauspiel die Kreuzabnahme symbolisiert. Aber auch in Pollença und Felanitx finden ebenfalls die großen „Devallements“ statt, um den Leidensweg Christis darzustellen. Einige der Traditionen gehen auf den Templerorden im 13. Jahrhundert zurück, woran die Kutten optisch auch heutzutage noch erinnern. Die Prozessionen zum Karfreitag beginnen meist erst später abends und enden kurz nach Mitternacht.

Osterdienstag

Am Osterdienstag finden traditionell viele sogenannte Romerías (Wallfahrten) auf der ganzen Insel statt. Am bekanntesten sind die Wallfahrten in Campanet, Motuïri und Sa Pobla. Dabei haben die Wallfahrten aber einen sehr fröhlichen Charakter – das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

10. April

„Diumenge de l'Angel“ in Palma
p>Der ersten Sonntag nach Ostern ist der sogenannte Engelssonntag im April, an dem typischerweise Wallfahrten in Mallorca durchgeführt werden. In Palma wird dazu auf dem Castell de Bellver ein großes, ganztägiges Volksfest ausgerichtet. Es wird durch ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm ergänzt, das mit Livemusik, Shows und Workshops einiges zu bieten hat. Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall für die ganze Familie!

16. – 17. April

„10. Fira de la Taronja“ in Sóller

Lassen Sie sich von den berühmten Orangen von Sóller auf der Orangenmesse im April begeistern! Auf der Plaza lassen sich Kleinigkeiten mit und von den fruchtigen Orangen kosten, es gibt Workshops rund um die Orange und zudem wird die herrlich duftende Orangenblüte mit vielen Tänzen und Musik gefeiert. Auch die Restaurants in Sóller bieten zu dieser Zeit spezielle Orangenmenüs an.

01. Mai

„Fira del Vi i el Formatge” in Estellencs

Im Ortszentrum von Estellencs findet man Anfang Mai eine Wein- und Käsemesse, die von ca. 10 – 17 Uhr geöffnet ist. Dort werden Weine und Käse aus Mallorca und Menorca offeriert, die verkostet und gekauft werden können.

01. Mai

„Fira de Maig” in Sineu

Wie auch in Deutschland werden in Mallorca Maifeste gefeiert. Eines der bekanntesten Maifeste findet in Sineu statt, wobei es auch in Campos, Lloret de Vistalegre und Felanitx (alle drei am 08. Mai) sowie in Sencelles (17. Mai) berühmte Maifeste gibt. In Mallorca gehen die Maifeste oft mit den typischen mallorquinischen Märkten und Shows einher.

09. Mai

„Es Firó“ in Sollér

Der Sieg über die Korsaren am 11. Mai 1561 wird in Sóller jedes Jahr ausführlich gefeiert. An das historische Ereignis wird mit einer aufwändigen, über Stunden von mehreren hundert Menschen nachgespielten Schlacht (von 15 bis 21.30 Uhr) erinnert. Zudem gibt es ein begleitendes Festprogramm.

13. - 15. Mai

„Fira Medieval“ in Capdepera

Ein jährliches Highlight ist das Mittelalterfest in Capdepera, das mit Feuerwerk und traditionellen Vorführungen begangen wird. Auf der Burg und im Ortszentrum finden Umzüge statt, es gibt Markstände und Gaukler sowie Theater- und Tanzaufführungen. Wer sich Mallorca im Mittelalter vorstellen möchte, sollte auf jeden Fall vorbeischauen.

14. - 22. Mai

„Wine Days Mallorca” in Santa Maria, Binissalem, Consell, Sencelles, Santa Eugènia

Die größte Weinmesse der Insel findet Mitte Mai in den Gemeinden rund um das anerkannte Weinanbaugebiet „Denominació d'Origen Binissalem“ statt. Dort werden neben Degustationen auch gastronomische Events, kulturelle Touren durch die Dörfer, Märkte, Konzerte und Kunst angeboten. Die Einnahmen werden teilweise für wohltätige Zwecke gespendet. Aufgrund der Vielfalt und des Umfang des Events ist es ein Pflichttermin für alle, die gerne die schönen und leckeren Seiten des Lebens genießen und mehr zum Weinanbau in Mallorca erfahren möchten.

30. Mai

„Fira de l'Artesania i Oportunitats” in Algaida

Auf der Kunsthandwerkermesse in Algaida lassen sich handgemachte und in den Gemeinden rund um Algaida hergestellte Artikel bewundern. Parallel kann man die Gegenstände auch auf dem Handwerksmarkt zu vergünstigten Preisen erstehen. Die örtlichen Gastronomen bieten den Festbesuchern mit Tapas und Pa amb Oli typisch mallorquinische Küche.

Alle Aktivitäten und Touren, die wir in diesem Zeitraum anbieten, finden Sie hier. Wir wünschen Ihnen viel Spaß im Frühjahr auf Mallorca!

Erleben Sie einen wundervollen Urlaub im Frühjahr auf Mallorca