| |
Warenkorb - 0 Aktivität(en)

Sie haben keine Aktivitäten im Warenkorb.

Ticket hotline sunbonoo hotline phone+34 871 575 674 [ES] sunbonoo hotline phone+49 89 21 555 0840 [DE]

sunbonoos Top 10 Strände auf Mallorca

Was kaum ein Tourist weiß: Auf Mallorca gibt es über 130 Buchten und noch mehr Strände. Im Osten findet man zahlreiche kleine Buchten, im Süden kilometerlange weiße Sandstrände, im Norden wilde Naturstrände umrahmt von Klippen und im Westen liegen sie versteckt an schroffen Felswänden. Auf Mallorca hat schon jeder seinen Lieblingsstrand gefunden. Welcher wird Ihr Lieblingsstrand?


1. S'Amarador, für Entdecker:

In der Nähe von Santanyí liegt der Strand S'Amarador im Naturschutzgebiet „Parc natural de Mondrago“ im Südwesten Mallorcas. Der feine Sandstrand gehört mit seinem türkisem Wasser, den wilden Sträuchern und Kiefern zu den schönsten Stränden Europas. Der Strand ist nur zu Fuß oder alternativ mit dem Boot erreichbar. Eine direkte Anfahrt mit dem Auto ist nicht möglich. Trampelpfade führen in zwei benachbarte Buchten.


2. Cala Figuera, für Ruhesuchende:

Cala Figuera ist eine kleine Bucht zwischen Cala Bóquer und dem Cap de Formentor im Norden Mallorcas. Der etwa 50 Meter lange Strand wird von den schroffen Berghängen der Formentor Halbinsel eingerahmt und ist von Wildnis geprägt. Der Untergrund besteht aus Sand, Kies und Gras. An der Küste sieht man die Reste der herabgestürzte Felsblöcke. Hier gibt es kaum Zivilisation. Eine Anfahrt mit dem Auto ist möglich, aber ziemlich holprig. Empfohlen wird den letzten Kilometer zu Fuß zurückzulegen.


3. Platja de Muro, für Familien:

Der Platja de Muro erstreckt sich über etwa vier Kilometer von Can Picafort bis nach Port de Alcúdia im Nordosten Mallorcas. Der feinsandige Strand hat eine Breite von etwa 30 Metern und ist besonders bei Familien und Sportbegeisterte beliebt. Durch den langen, flachen Einstieg und den mäßigen Wellengang gilt er als kinderfreundlich und geeignet für zahlreiche Wassersportarten. Der breite Sandstrand liegt direkt an der Straße von Puerto de Alcúdia nach Can Picafort.


4. Cala Torta, für Naturfreunde:

Acht Kilometer von der Kleinstadt Artà entfert liegt die Cala Torta, im Nordosten Mallorcas. Der kleine Strand in der sogenannte Tortenbucht ist breiter als er lang ist und besteht größtenteils aus Sand, teilweisse aber auch aus Steinen. Umgeben ist er von naturbelassenen Hügeln. Die Cala Torta fällt steil ab und ist daher für Familien mit Kindern als Badedomizil ungeeignet. Der Strand ist auch ein beliebter FKK Badeplatz. Von Artà aus ist die Cala Torta über eine Landstraße erreichbar.


5. Cala Agulla, für Wassersportfans:

Die Cala Agulla grenzt an den Ferienort Cala Ratjada im Osten Mallorcas. Der feinsandige Strand ist etwas 500 Meter lang und wird von einem Kieferwald an der Westseite begrenzt. Kristallklares Wasser wartet hier lauf die zahlreichen Wassersportfans, die jede Saison mit ihrem Surfbrett in die Bucht kommen. Cala Agulla ist im Sommer eher als Partystrand bekannt und nicht für Ruhesuchende geeignet. Parkplätze gibt es in der Nähe des Strandes. Wege führen durch den Kieferwald zur Bucht.


6. Cala Varques, für Romantiker:

Die Cala Varques ist eine romantische Bucht zwischen Porto Cristo und Cales de Mallorca im Osten der Insel. Der abgelegene Strand ist etwa 70 Meter breit, 90 Meter lang und leicht abfallend. Durch seine Beschaffenheit und zurückgezogene Lage ist er gut für Familien mit Kindern geeignet. Die Felsen und Klippen am Ende der Bucht sind bei Freikletterern und Sportlern beliebt. Der Strand ist in der Regel wenig belebt und kann nach einem viertelstündigen Fußmarsch erreicht werden.


7. Cala Sa Nau, für Aktive:

Die Cala Sa Nau an der Ostküste Mallorcas galt früher als absoluter Geheimtipp. Der Naturstrand zwischen Cala d'Or und Portocolom war früher für Touristen nur schwer zu finden, mittlerweile gibt es Hinweisschilder. Heute ist der Naturstrand ein beliebter Treff zum Entspannen – bei Chillout-Music in der Strandbar und bei Massagen. Pinienwäldern und Klippen mit Höhlen halten den Meereswind fern. Dafür hat man keinen Blick auf das offene Meer. Der Zufahrtsweg zur Cala Sa Nau ist schmal und die Parkmöglichkeiten sind begrenzt. Von der Straße aus führt eine lange Steintreppe zum Strand.


8. Es Trenc, für Kurzurlauber:

Der berühmte Strand darf bei den Top 10 Stränden Mallorcas nicht fehlen. Es Trenc liegt zwischen Sa Ràpita und Colònia de Sant Jordi an der Südost-Küste Mallorcas. Der etwa fünf Kilometer weiße Sandstrand mit dem türkisfarbenen klaren Wasser wird oft mit der Karibik verglichen. Beliebt ist der flach abfallende Naturstrand vor allem bei Familien mit Kindern. Auch die FKK und Gay Szene trifft sich hier an bestimmten Strandabschnitten. Die Zufahrtstraße führt entlang der Salzfelder direkt auf einen Parkplatz in Laufnähe.

begrenzt. Von der Straße aus führt eine lange Steintreppe zum Strand.


9. Portals Vells, für Unentschlossene:

Die Bucht Portals Vells liegt acht Kilometer von Magaluf entfernt, an der Südspitze der Westküste Mallorcas. In ihr liegen nebeneinander drei kleine jeweils 20 bis 30 Meter lange Sandstrände. Der südliche Sandstrand, Sa Caleta, wird von einem üppigen Pinienwald begrenzt. Der nördliche, Platja del Rei, liegt neben dem kleinen Hafen von Portals Vells. Am bekanntesten ist der mittlere Strand, El Mago. Er war Mallorcas erster offizieller FKK Strand. Die Bucht Portals Vells eignet sich hervorragend zum Schnorcheln.


10. Sant Elm, für Träumer:

Die Bucht Sant Elm ist mit dem gleichnamige Dörfchen der westlichste Punkt Mallorcas. Durch ihre Abgeschiedenheit galt sie als Liebling der Piraten. Von ihr aus hat man einen guten Blick auf die beiden Felsinseln Es Pantaleu und Sa Dragonera. Der etwa 180 Meter lange Strand besteht zum Teil aus Sand-, zum Teil aus Kiesstrand. Von ihm aus kann man zur naheliegenden Insel Es Pantaleu schwimmen. In die ruhige Bucht Sant Elm kommen Familien mit Kindern sowie Individualtouristen. Die Zufahrt führt nach Andratx über schmale, kurvige Straßen und endet genau vor dem Strand.

 

Wer gerne wandert und faszinierende, wenig besuchte Strände entdecken möchte, dem empfehlen wir unsere Liste mit 8 außergewöhnlich schönen Stränden auf Mallorca.