Wanderurlaub Mallorca - wo kann man am besten wandern?

Mallorca Wanderurlaub

Die mediterrane Baleareninsel Mallorca ist für einen Wanderurlaub ideal geeignet. Egal ob Sie nur ein paar Wanderungen im Urlaub mitmachen möchten oder Ihren ganzen Urlaub durchwandern wollen, wir geben Ihnen hilfreiche Tipps rund um die richtige Zone und was Sie beim Wanderurlaub auf Mallorca erwarten können. Dafür ist es zunächst wichtig, die Insel etwas näher anzuschauen, denn es gibt ein sehr unterschiedliches Terrain und damit vielfältige Optionen für einen Mallorca Wanderurlaub.

Es gibt Wanderungen entlang der Küste, Wanderungen zu Aussichtspunkten und Rundwanderungen, aber auch anspruchsvolle bis alpine Wanderungen für erfahrene Wanderer. Wer mehr sehen möchte, kann auch an geführten Höhlenwanderungen teilnehmen, um die mehr als dreitausend Höhlen auf Mallorca zu entdecken. Natürlich gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen mit Kindern auf der Insel. Je nach Region auf der Insel stehen die folgenden Wandermöglichkeiten zur Auswahl.


Wanderurlaub Mallorca: Südwestküste (Port d'Andratx bis Cala Mayor)

Ein Wanderurlaub auf Mallorca an der Südwestküste ist ideal für alle, die Abwechslung lieben. Dank der sehr guten Verkehrsverbindungen im Südwesten (Autobahn) erreicht man in kurzer Zeit die Hauptstadt, aber man ist auch schnell in den Bergen. Direkt hinter Calvia beginnt bereits die Serra de Tramuntana, zudem startet ab Port d'Andratx der berühmte Fernwanderweg GR 221, der die ganze Serra de Tramuntana durchläuft. Der südlichste Tausender Puig de Galatzó mit 1027 m und die klassische Wanderroute La Trapa mit Ausblick auf die Insel Dragonera sind von hier aus problemlos möglich. Wenn Sie weiter im Norden der Tramuntana wandern möchten, müssen Sie aus dem Südwesten mit Anfahrtswegen von ca. 1 Stunde oder mehr rechnen. Zudem gibt es viele geführte Wanderungen ab der Südwestküste, die auch den Transfer zum weiter entfernten Startort der Wanderung enthalten.


Wanderurlaub Mallorca: Südküste (Palma bis Colonia de Sant Jordi)

An der sehr flachen Südküste bieten sich für einen Wanderurlaub auf Mallorca vor allem Küstenwanderungen an, die Verkehrsverbindungen nach Palma und zum Rest der Insel sind sehr gut. Allerdings findet sich im Süden, abgesehen vom Klosterberg Puig de Randa, der sich wunderbar zum Wandern eignet, kaum Erhebungen. Von Palma aus gelangt man dank der Autobahn jedoch sehr schnell (ca. 30 min - 1 Stunde Fahrt) in den Rest der Serra de Tramuntana, nach Valldemossa, Banyalbufar, Esporles, Bunyola und nach Sóller, wo man Teile des berühmten Fernwanderweges GR 221 bewanden kann. Wer nicht nur einen Wanderurlaub auf Mallorca machen will, kann in und rund um Palma zahlreiche andere Zerstreuungen finden.


Wanderurlaub Mallorca: Westküste (Estellencs bis Port de Sa Calobra) 

GR 221 Wanderurlaub auf Mallorca

Die spektakuläre Westküste wird von der Serra de Tramuntana gebildet und ist damit perfekt für einen Wanderurlaub auf Mallorca. Der größte Nachteil der Westküste ist jedoch, dass aufgrund der teilweise sehr engen und kurvigen Straßen, die häufig langsam (max. 50 km/h) befahren werden müssen, nur eine schlechte Verkehrsverbindung zum Rest der Insel herrscht. Viele Ausflüge und Touren auf Mallorca werden inselweit angeboten - mit Ausnahme der Westküste, da dort eine Abholung von Gästen sehr lange dauern würde. Wer also einen reinen Wanderurlaub auf Mallorca plant, wird an der Westküste romantische Dörfer und unzählige Wanderrouten in der unberührten Natur finden - aber abends ist in den verschlafenen Bergdörfchen meist nicht viel los und selbst mit Mietwagen dauert die Fahrt in die restlichen Teile der Insel sehr lange (ca. 1-2 Stunden Fahrt). Dafür gibt es Entspannung pur, fernab von jeglichem touristischen Trubel.


Wanderurlaub Mallorca: Nordküste (Cala San Vicente bis Can Picafort)

Die wunderschöne Nordküste bietet lange Sandstrände und Berge - eine ideale Kombi für einen Wanderurlaub auf Mallorca. Dank der Autobahn ist man von Palma in ca. 30 min - 1 Stunde Fahrtzeit an der Nordküste und auch an der Nordküste ist die Verkehrsverbindung recht gut. Es gibt zahlreiche Küstenwanderungen und Wanderungen zu abgelegenen Buchten, wie zum Beispiel den Abstieg zur Cala Figuera oder die Wanderung nach Coll Baix. Die drei nördlichen Landzungen von Mallorca, die Halbinsel Formentor, die Halbinsel La Victoria sowie die Nordost-Spitze rund um das Cap Farrutx bieten zahlreiche Berge und atemberaubende Aussichten auf die Küsten, die türkisblauen Buchten und bis hinein ins Landesinnere. Die Nordküste ist daher für einen abwechslungsreichen Wanderurlaub auf Mallorca sehr gut geeignet.


Wanderurlaub Mallorca: Ostküste (Cala Mesquida bis Cala Santanyi)

Die Ostküste auf Mallorca ist für einen Wanderurlaub ebenfalls geeignet. Es gibt zahlreiche kleinere Berge und Hügel an der Ostküste bis ca. 500-600 m Höhe, die für leichte Wanderungen ideal sind, zudem kann man an der Ostküste eine große Anzahl traumhaft schöner Küstenwanderungen genießen. Die Ostküste ist jedoch im Sommer sehr touristisch geprägt und im Winter (der besten Wanderzeit) sind nur wenige Hotels geöffnet. Zudem ist die Verkehrsverbindung im Osten nicht sehr gut, da es nur Landstraßen und keine Autobahn gibt - bis Palma oder in die Serra de Tramuntana muss mit Fahrtzeiten von ca. 1-1,5 Stunden gerechnet werden.


Jetzt eine geführte Wanderung für Ihren Mallorca Wanderurlaub buchen:

Nachricht senden